Deutsch | English

MC-6

Formatkonverter und Abtastratenwandler für AES3, AES3id, S/P-DIF

  • AES/EBU-, AES/EBUid- und S/P-DIF-Schnittstellen in einem Gerät
  • Format- und Abtastratenwandlungen von 32 kHz – 192 kHz bei allen Formaten
  • Signalverbesserung durch audiophil optimierte PLL-Synthesizer
  • Extrem flexible Synchronisierungsmöglichkeiten
  • Separater AES11-Referenztakteingang für den Rundfunkeinsatz
  • Konvertiert selbstständig und bidirektional unterschiedliche Taktraten: X-SRC
  • 4-kanalige Abtastratenwandlersektion (SRC) für bidirektionale Konvertierungen
  • Kontinuierliche Taktignalausgabe bei Abriss der eingehenden Audio- oder Taktreferenzsignale
  • Alle SRC-Arbeitsmodi auch ohne externe Taktreferenz nutzbar
  • AES11, Grade 1, interne Ultra-Low-Jitter-Taktbasis (0.5 ppm)
  • Wordclock-Ausgang auch nutzbar als Taktreferenz für das Studio-Set-Up
  • Einfach zu konfigurieren
  • Alle Einstellungen werden nach dem Ausschalten im internen FLASH-Speicher übernommen
  • Platzsparendes 9,5”-Gehäuse ermöglicht den Einbau von zwei Geräten nebeneinander in einer Rack-Höheneinheit
  • Eingebautes international nutzbares Netzteil
  • Dieses Produkt enthält JetPLL™-Technologien, die durch Sonopsis lizensiert sind. JetPLL™-Designs unterliegen dem Urheberrecht von Sonopsis und/oder mehreren Patenten. Das JetPLL™-Wort und -Logo sind Marken von Sonopsis. Weitere Informationen finden Sie unter www.JetPLL.info.

Beschreibung

Der MC-6 konvertiert digitale AES3-, AES3id- und S/P-DIF-Audiosignale, wobei uni- und bidirektionale Konvertierungen mit bis zu 192 kHz möglich sind. Basierend auf neuester FPGA-Technologie bietet der MC-6 bezüglich seiner Signalqualität, Flexibilität und Synchronisations-Features ein derzeit einzigartiges Leistungsniveau!

Ein umfangreiches Feature-Set mit verschiedenen Arbeitsmodi ermöglicht den Einsatz des MC-6 in einem sehr weiten Anwendungsbereich. Eingehende Audiosignale werden grundsätzlich in alle drei Audioformate zeitgleich konvertiert. Wenn hierbei eine Taktratenkonvertierung notwendig ist, kann die SRC-Sektion zu einer Wordclock-, einer AES11 Referenz (separater Eingang verfügbar) oder jedem Audioeingang synchronisiert werden, bei uni- oder bidirektionaler Konvertierung.

Einzigartig ist, dass der MC-6 mit Hilfe des X-SRC-Mode zwei Signalquellen mit unterschiedlichen Audioformaten und Taktraten bidirektional und zeitgleich konvertieren kann. Hierfür beinhaltet der MC-6 eine 4-kanalige Abtastratenwandlersektion standardmäßig, wobei zwei audiophil optimierte PLL-Synthesizer beste Klangqualität in allen Arbeitsmodi garantieren.

Der MC-6 extrahiert die in den eingehenden digitalen Audiosignalen enthaltenen Referenztakte und nutzt diese zur Synchronisation der SRCs, die vor die jeweiligen formatgleichen Audioausgänge geschaltet sind. Auf diese Weise können zwei digitale Audiosignalquellen in einem permanent synchronisierten Zustand gehalten werden, ohne irgendeines der beteiligten Geräte mit einem separaten Referenztakt versorgen zu müssen. Dieses ist insbesondere dann nützlich, wenn zum Beispiel zwei unsynchronisierte oder nicht synchronisierbare digitale Audiosignalquellen miteinander verbunden werden müssen, die jeweils auf Basis ihrer eigenen internen Taktbasen arbeiten.

Als weitere wichtige Besonderheit bietet der MC-6 eine interne Ultra-Low-Jitter-Taktbasis von höchster Genauigkeit, zu welcher die SRC-Sektion auch synchronisiert werden kann, sollte keine externe Referenz verfügbar sein. Wenn das Gerät in diesem Mode arbeitet, kann z.B. der Wordclock-Ausgang auch als hochstabile Low-Jitter-Taktreferenz für andere digitale Audiogeräte im Studio genutzt werden.

Zusätzlich kann der MC-6 als Upsampler für digitale Audiosignale auf 96 kHz oder 192 kHz genutzt werden. Diese Funktion empfehlen wir für die Weiterleitung Ihrer Audiosignale zu DA-Konvertern. Der Upsampling-Prozess eliminiert den im Audiosignal enthaltenen Jitter-Anteil, was zu einer hörbar besseren Wiedergabe Ihrer Audiosignale durch den Wandler führt.

Mit diesem Feature-Set präsentiert sich der MC-6 als außerordentlich flexible Lösung am Markt zur digitalen Audioformatkonvertierung.


Technische Daten

Die technischen Daten werden umgehend ergänzt.
Bitte senden Sie uns über das Kontaktformular Ihre Anfrage, sollten Sie Informationen zwischenzeitlich benötigen.
Vielen Dank.

 

Logo Frontseite Rückseite
CMYK CMYK  RGB CMYK  RGB
Einzelperspektive,
Frontseite
Einzelperspektive,
Rückseite
Doppelperspektive,
Front- und Rückseite
CMYK  RGB CMYK  RGB CMYK  RGB
MC-6 Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung

Newsletter bestellen


Anwendungen

  • Problemlose Verbindung von Professional Audio- und Consumer-Geräten
  • Audiophile Taktrückgewinnung und Signalregenerierung
  • Upsampling von Audiosignalen für verbessertes Abhören durch DA-Wandler
  • AES3-, AES3id- und S/P-DIF-Format- und Abtastratenwandlungen
  • Integration nicht synchronisierbarer Geräte in digitale Studioumgebungen, beispielsweise DAT-Recorder oder Audio-Workstations
  • Bidirektionale Konvertierungen mit unterschiedlichen Taktraten zwischen Sends und Returns von digitalen Mischpulten mit Effektprozessoren
  • Uni- und bidirektionale Verbindungen zwischen Computer-Soundkarten mit professionellen Audiogeräten
  • Einsetzbar in kleineren Studioumgebungen bis zu Rundfunkinstallationen

MUTEC fragen


Made In Germany